Mittwoch, Januar 17, 2007

earth as a conductor of acoustic resonance

habe am montag etwas putziges gesehen: coffee and cigarettes muss man zwar in der richtigen stimmung für sein, aber das kann ja alles noch kommen. Einige episoden haben mich genervt, andere fand ich sehr schön. Meine lieblinge waren:

Those Things'll Kill Ya
Cousins
Jack Shows Meg His Tesla Coil
Delirium
Champagne

empörung über das anstoßen von kaffeetassen, aber schmunzeln über immer wieder auftauchende motive.
und eine erkenntnis: es gibt noch sooo viele filme die ich sehen möchte und muss. oh, und bücher erst. menschenleben sind irgendwie zu kurz.

gestern hab ich zwar meinen lieblingszauberer ohne hut verpasst, aber er hat mir 11 stunden plus ein bisschen musik mitgebracht. In der hinsicht: life is peachy! ein jammer, dass nur knapp 6 stunden auf meinen mp3player passen (;
schaun wir mal, was toll genug ist um es stundenlang durch die gegend zu tragen.

einen schönen tag, ich versuche auch einen zu haben.
mademoiselle.

Keine Kommentare: