Donnerstag, Juli 31, 2008

4.3o AM

das ist die zeit an der ich heute wach geworden bin und nicht mehr einschlafen konnte - vor lauter aufregung und vorfreude aufs kisten auspacken.

meine sachen im alten zimmer sind gepackt, fortgeschafft und nun muss ich nur noch mal durchs zimmer saugen und meine fenster putzen. es war ein einziger krampf in den letzten zwei wochen in der wohnung zu renovieren, sich von "unnützem" zeug zu trennen und bei einer mordshitze alles in kisten verpackt wegzutragen. es ist erstaunlich wie viel zeug man in so kurzer zeit ansammelt. "zieh einfach alle paar jahre um, dann reguliert sich das mit dem vielen zeug ein bisschen", sagte mir vor 5 jahren mal ein freund, lange bevor ich selbst zum ersten mal umziehen musste/ wollte. sobald ich nun alles ausgepackt und alle schränke aufgebaut habe folgen fotos.

und dann kann ich mich endlich all den vielen dingen widmen, die noch anstehen. drei hausarbeiten zum beispiel. aber wenn die geschrieben sind, gehts endlich los mit all dem, auf das ich schon so lange warte: ralph, kotta & mica, steffen und noch ein paar andere leute in stuttgart besuchen - evas hose gestalten - merles halloweenkostüm nähen - teile von meinem halloweenkostüm basteln - all die dinge nähen, die ich in meinem notizbuch habe - ein paar gute bücher lesen, die schon seit anfang des jahres auf mich warten - sinnvollere haikus schreiben. und und und.



an dieser stelle nur noch ganz kurz eine empfehlung von mir. meine neue große liebe:
the big bang theory, wundervolle serie. ich freue mich auf staffel zwei.


es gibt viel zu tun. packen wir's an!

Keine Kommentare: