Dienstag, September 30, 2008

kristy vs the zombie army



wow, sowas hört man gerne. "hey, ich bin über nen webcomic gestolpert und musste an dich denken". pseudo-niedliches kleines mädchen, zombies und kettensäge? ähm, ja. kristy vs the zombie army. ich habe plottechnisch, zeichenskill technisch und coolnesstechnisch besseres gesehen und ich kann nicht genau mit dem finger aufzeigen, was mich dazu gebracht hat alle clips zu lesen, aber here you go, falls ihr interessiert seid.

frohes prokrastinieren,
~mademoiselle

Sonntag, September 28, 2008

die hohe kunst des prokrastinierens II

diverse schöne möglichkeiten des zeitvertreibs, hier mal gesammelt und der hungrigen masse zum frass vorgeworfen ^^

d.a.n.c.e. von justice. und ja, ich will schätzungsweise 1/3 dieser shirts haben.


des weiteren zwei bands mit netten namen und anhörbarer musik:
godzilla was a friend of mine & natalie portman's shaved head. ich danke alex für das posten eines niedlichen clips der letztgenannten band. sehr schön.

hier hörts mit der musik aber noch nicht auf. ich habe viel spass an maximum the hormone gefunden. auch wenn ein großteil des textes wohl blödsinn ist, find ich das in der richtigen stimmung mehr als nett und tanzbar. ja, meine füsse jucken und wollen wieder ausgehen. zum reinhören und -schauen ein gutes video von dieser niedlichen band, j-rock ist als kategorie mehr als daneben, das hat noch ein paar gänzlich andere einschläge, aber sei's drum, hier bikini sports ponchin pv:


zum wieder runterkommen hier noch eine niedliche interpretin, francophone schönheit die ein schlechtes aber amüsantes 'h' singt. i'll kill 'ör (;
soko - i'll kill her.

dann zum abschluß ein großartiger spass der mich immer noch erheitert, egal wie oft ich das anschaue. ich muss das matthias mit seinem gesicht vorführen, er wird entsetzt und begeistert sein.
make me super!


viel freude, ich bin afk zum joggen.
~mademoiselle.

Samstag, September 27, 2008

nostalgie und spass dabei

ich hatte in einem anfall von nostalgie viel freude mit 'the incredible machine' und konnte nicht umhin es hier zu posten.



bei all dem schönen herbstwetter kommen wir ansonsten also nicht drum herum uns kindischem spass hinzugeben, alte spiele zu spielen, feine sachen zu essen und zeit mit kreativen spass zu verplempern anstatt sich mit soyinka rumzuplagen. auch wenn die zeit davon läuft. ansonsten sind alex und ich nur am lachen und kommen aus dem lachen gerade nicht mehr heraus, fürchte ich. nein, ich fühle mich nicht schlecht dabei. dafür ist alles zu toll oder amüsant.

demnächst mehr erheiternder zeitvertreib aus dem www.

fröhliches prokrastinieren,
~mademoiselle

Donnerstag, September 25, 2008

mein leben ist als wär ich auf einer bad taste party

nur unbeabsichtigt. aber ich mag es, von den unästhetischen menschen überall einmal abgesehen.

während ich mich also vor zwei hausarbeiten und einem exposé zu soyinka drücke, kommt mir das leben hier und da dazwischen. was nicht unbedingt schlecht sein muss. die bad taste party letzten samstag habe ich nur tim zuliebe besucht, das nordlicht wird mir fehlen hier in tübingen. wenn ich mich also gerade nicht mit bankern anlege, schauen wir filme und erfreuen uns an der neuen staffel big bang theory oder werden von der wundervollsten katze in ganz tübingen mit einem wärmekissen und dosenöffner verwechselt. nein, das war keine beschwerde, ich liebe dieses tier.

was den herbst angeht werde ich neben der uni spass mit folgenden büchern haben können, denn es regnete bücher :D

dostojewski: der idiot
dostojewski: die dämonen
dostojewski: dir brüder karamasow
dostojewski: schuld und sühne
scottish folk tales (hat mir janna aus schottland mitgebracht :jubel: )
gregory maguire und chris l. demarest: leaping beauty and other animal fairy tales

und lange ersehnt, jetzt bereits zum 8.mal gekauft und jetzt endlich auch mal für mich: metaphysik der röhren von nothomb. ich bin froh, dass du dieses buch in mein leben getragen hast, alex. und ich bin froh dass man sich ab und an noch liest, du fehlst hier in tübingen erschreckend oft ._.

in sachen film habe ich mir in letzter zeit ein paar meiner lieblingsfilme nochmal angetan (darunter dogma, der letzte kaiser, constantine und mononoke hime), aber auch ein paar andere sachen möchte ich dem einen oder anderen ans herz legen, in so fern ich das nicht schon eh getan habe:

there will be blood war anstrengend, langwierig und ein kleiner epos rund um hass, neid und böswilligkeit, wenn auch sehr dramatisch und wortkarg rund um den protagonisten. aber der soundtrack hat mir spass gemacht. johnny greenwood sei an dieser stelle empfohlen, wer ab und an auch klassik mag. prospector's quartett ist mein liebling auf diesem album.

etwas unterhaltsamer und generell witziger war stardust, aus neil gaimans feder, mit schauspielern, die mich sonst nicht so sehr begeistern, aber hier überaus liebenswürdige rollen spielten, ganz vorne mit dabei robert de niro und die sieben prinzen. zum brüllen. eine süsse fantasy komödie, erheitert ganz ungemein.

viel freude damit ich muss vorbereitungen für eine mad tea party treffen,
~mademoiselle

Mittwoch, September 17, 2008

versprochen ist versprochen

hier bilder von den wundervollen sony katzen, die mir matthias aus japan mitgebracht hat <3



weil ich gerade an einem niedlichen webcomic spass habe, hier mal eine liste von empfehlenswerten sachen, die ich immer wieder gerne lese:

der flix
kawaiinot
get fuzzy
ctr+alt+del
sinfest
orneryboy
perry bible fellowship
gone with the blastwave
xkcd
questionable content

eigentlich habe ich noch musik und film empfehlungen, aber ich glaube ich warte noch ein paar tage, bis sich von alec was neues ergibt, dann geht das gesammelt hier an euch weiter. lohnt sich wohl eher als nur so kleckerweise.
genauso die bücher, über die ich da gestolpert bin. ich erschrecke mich über mich selbst. wow.

in diesem sinne. frohen herbstanfang,
mademoiselle

Sonntag, September 14, 2008

anti-empfehlungen

ja, so kann man es nennen. anti-empfehlungen. ich möchte also jeden halbwegs intelligenten menschen mit geschmack vor zwei filmen warnen. ich schulde meinem freund (und mir) jetzt also ca 4 stunden, die wir mit diesem schund verbracht haben.

zum einen wäre da idiocracy. an sich hat der film von der idee her ein unglaubliches potential und ist nicht sooo sehr ausgelutscht, wenn man bedenkt dass es sich um einen "typ landet durch dummen zufall in der zukunft" film handelt. die ersten 15 minuten sind wirklich witzig und gut gemacht, sie lassen erwartungen aufkommen. die dann leider völlig enttäuscht werden.

dann ist da noch black sheep. ich bin ja ein großer fan von zombiefilmen geworden. aber dieser film ist auf eine andere art und weise völlig schlecht gemacht. der plot ist zu vorhersehbar, die charaktere sind zu nervig und die monsterschafe sind was die bewegungen angeht schlechter gemacht als die frühen muppets. meine meinung. sicherlich, man sollte das ganze als eine parodie auf zombies sehen, aber dafür ist der gedanke, dass so etwas durch "plausibeleren" gründen (genetic engnieering) geschehen ist als in den üblichen zombie apokalypse szenarien, bei weitem erschreckender. bitte nicht schauen wenn ihr nicht unbedingt müsst. so wie ich, weil ich eine liste abarbeiten will.

schönes zeit sinnvoller verbringen,
mademoiselle

vorsicht, bissig.

ich bin aus mehreren gründen gerade ein nervenbündel ohnegleichen und fauche deswegen derzeit leute an, die es zuweilen nicht besser wissen können und hiermit offiziell gewarnt sein wollen. es ist nicht böse gemeint, aber BITTE FÜTTERN SIE DIE BESTIE NICHT!

außerdem bin ich ein bisschen enttäuscht. es wird herbst und ich depp habe den großteil des sommers in bibliotheken und am schreiben verbracht. kacke.
ich freue mich zwar über den geruch von herbst, eine nette kombintion aus frisch und urig, aber wenn ich an die winterliche kälte denke graut es mir.

das gute am winter ist, man kann soviel besser als im sommer sachen ochen oder backen. mit meinen lieblingsmenschen stehen im kommenden quartal des jahres einige sachen an, auf die ich mich sehr freue. ein nebenprodukt dieser zeit und dieser events dreht sich auch um essen und wird in einem kleinen neuen projekt von mir landen. wir arbeiten an unserem ersten richtigem kochbuch. nini und dennis haben vor ewigkeiten schon mal eine handgemachte version namens 'do not set yourself on fire' bekommen, aber das hier soll ein richtiges, gebundenes tolles werk werden. ich freue mich wie ein kleines kind auf dieses projekt :D
(an dieser stelle eine kleine aufforderung: eure meinung zu probierten und eurerseits für großartig befundenen rezepten aus dem buch bitte an mich weiterreichen. das würde mir sehr helfen.)

auch in anderen hinsichten im bereichen kreativitäten gibts begeisterung und freude. was anfing mit einem stylishen logo für meine tür und lebensmotto für mich, wurde zu einem motiv für das langzeit-grübel-projekt von evas hose. die hose ist zwar im momentanen zustand nicht fertig, aber das prinzip von rock&roar wurde inzwischen von einigen stellen als großartig bejubelt und mit shirt anfragen und ähnlichem kommentiert. ich hatte für meinen privatgebrauch eh eine kleine kollektion vor, aber wenn der wunsch nach mehr und auch für andere da ist, halte ich das für eine schöne idee. je nach farbwunsch, shirtgröße und -material und evtl porto kommt da schon eine kleinigkeit zusammen. ganz für umme werd ich das nicht machen können, abgesehen von den materialkosten. nicht im größeren stil jedenfalls. ich bin sicher wir einigen uns alle auf einen fairen preis. ich freue mich auch auf dieses projekt sehr und fänds natürlich awesome ohne ende wenn das unter meinen fans (lol) wirklich so ein renner wird. natürlich wird es buttons dazu geben (;

grund zur freude hatte ich in den letzten tagen trotz all des ärgers mit bürokratie aber dennoch: matthias hat mir zwei wunderbare sonykatzen (ich werde noch welche in meine webcam halten, keine sorge ^^)mitgebracht UND zwei tolle koinobori (鯉幟). auch hier werden fotos folgen, wenn ich für den zweiten ein plätzchen gefunden habe. ich weiß um ihre eigentlich funktion und dass ich damit ja eigentlich außer zu dekozwecken nichts anfangen kann, aber ich liebe diese dinger einfach. in teuer und in viel sieht das ganze zuweilen so aus:

(foto von moonstitches magnetsu auf flicker)



für euch noch etwas älteres, großartiges, das ich hier glaube ich nie gepostet habe. wir lieben und zitieren es auch jetzt, ein halbes jahr später noch. viel spass mit an engineer's guide to cats.

einen schönen sonntag wünscht
mademoiselle

Dienstag, September 09, 2008

maultaschenphilosophie

maultaschen sind was wunderbares. und das sage ich als nicht-schwabe. deswegen wird es so manchem einheimischen nicht passen wie ich sie zuweilen zubereite, aber sie sind einfach so herrlich vielseitig verwendbar.
meine all-time favourites:

maultaschen anbraten (geröstet, in scheiben)
maultaschen anbraten mit zwiebeln
maultaschen anbraten mit ei
maultaschen anbraten mit käse (auch kombinierbar mit den zwieben und ei)
maultaschen anbraten mit zwiebeln und sauce (asia, tomate, whatever)
maultaschen backen (z.b. mit käse und zwiebeln)
maultaschen kochen (mit brühe, oder nur in wasser und dann ohne suppe servieren)
maultaschen roh (ohja, das geht, und ich bin nich die einzige die das macht.


kurz: maultaschen sind wunderbar, wir danken den schwaben für diese wunderbare erfindung.


einen guten appetit,
mademoiselle

Montag, September 08, 2008

monströse schönheiten

ok, ich bin schwer begeistert. ich sah gestern abend hellboy 1 und habe mich verliebt. ein großartiger film. das ist die beste comiclastige verfilmung die ich seit constantine gesehen habe. (the dark knight steht bei mir noch aus ^^)



umso mehr freue ich mich jetzt auf oktober. am 16.10. ist es soweit: hellboy 2 läuft endlich auch in deutschland an. das wird so awesome!

Freitag, September 05, 2008

meow!

ich werde vermutlich nicht nur meine lieblingskatze emily verlieren (sie zieht mit ihrer besitzerin nach rostock), sondern auch meine süsse who-katze, die der pflege-wg wohl langsam zu viel wird. dass sie den schnuffigen nachwuchs weggeben wollen, kann ich noch irgendwo nachvollziehen, auch die sterilisation, aber doch die süsse katze weggeben nicht! ._. ich will schnuff weiterhin streicheln und füttern und maunzen hören :sigh: hier ein eben geschossenes bild von schnuff mit dem letzten kätzchen.



schöne tiere. der vorsatz in einer gemeinsamen wohnung eine katze (oder mehrere) haben zu wollen bleibt (:

einen schönen tag mit sonnenschein wünscht
~mademoiselle

Donnerstag, September 04, 2008

mhm.

ich bin so erleichtert! ein riesen problem mit meiner hausarbeit hat sich geklärt, meine studiengebühren wurden überwiesen und ich habe tatsächlich doch noch ein bisschen geld auf dem konto - ich muss nicht verhungern!
ich habe stressbedingt zwar fünf kilo verloren, in den letzten zweieinahalb wochen - aber gut zu wissen, dass man nicht noch mehr auf ungesunde weise verlieren wird. ich bin auch viel zu sehr schleckermaul um mit dem essen einfach aufzuhören. ist auch gut so, das mit dem selbstwertgefühl wird besser, mit der zeit. das erste mal in meinem leben fühle ich mich nicht angelogen bei einem "nein wirklich, schatz, du bist nicht dick."
dafür ist meine bessere hälfte auch viel zu sehr schlemmermaul. beruhigend schön.


das hier wurde mir im übrigen gestern gezaubert, ich liebe den geschmack immer wieder: schweinemedaillons, überbacken mit gorgonzola, dazu preiselbeeren und bratkartoffeln - und am besten ein schönes dunkles bier dazu. (demnächst hier: ein bisschen kulinarische empfehlungen)
joni, der retter, hat abends auch noch kuchen mitgebracht. ich wurde so lieb umsorgt, das war schön. sowas tut gut wenn man doch mal wieder irgendwo zusammenklappt und zwei minuten nichts mehr hört und sieht. ich hasse diese anfälle, sie häufen sich seit letzten sommer, im frühjahr bin ich an einem tag gleich zweimal unterwegs in der stadt zusammengeklappt. aber es sind die kleinen dinge im leben.

kurz: ich bin zurückgemeldet, der grund für ein halbes jahr unruhigen schlaf hat sich verflüchtigt, ich habe abgenommen, ich muss nicht verhungern, und die menschen um mich rum sind wundervoll.

das leben ist schön,
~mademoiselle

Dienstag, September 02, 2008

empfehlungen overload

während alle welt diesem nils zuschauen kann, in seinem wohnzimmer, habe ich endlich meine graphic novels hausarbeit fertig geschrieben. ich habe hoffnung dass alles gut wird. gleich nachher gehts mit der hausarbeit zu washington irving weiter, hurra.

ich habe eben der ordnung zuliebe meine lesezeichen sortiert und muss an dieser stelle kurz ein paar sachen mitteilen, die ich für sehr empfehlenswert halte, während mein kopf schon bei ganz anderen projekten hängt. sozusagen versetztes prokrastinieren. viel spass.

__________________
BUCH

leitfaden zum abfackln von schriftstellerresidenzen von brock clarke (originaltitel: an arsonist’s guide to writers homes in new england).
ich denke ich möchte das im herbst auf englisch lesen. gut dass ich in zwei monaten geburtstag habe (;




__________________
MUSIK

an dieser stelle ein sehr anspielungshaftes video namens pork and beans von weezer, vollgestopft mit gags, die ich erschreckenderweise oft erkenne & eine band, die man schön nebenbei hören kann, aber primär find ich den namen awesome: does it offend you yeah.

__________________
KUNST


diesmal stencils & streetart der besonderen art, schwer inspirierend: c215

__________________
FILM

dokus für alle und für umme gibts auf get docued.net ich denke das eine oder andere wird man hier lernen können, auf jedenfall ein nützliches portal.

ich mag ja john cusack. aber abgesehen davon bin ich über einen film gestolpert, der sicherlich für die eine oder andere interessante thematik relevant sein könnte, auch für die uni: grace is gone

schon vor einer weile von ralph bekommen hab ich control, die wundervoll gemachte biografie über joy division-frontman ian curtis. es ist keine doku, sondern mehr ein guter ausschnitt aus seinem leben und der musik. in schwarzweiß und nichts für depri-tage. alex, wenn du den film noch nicht gesehen hast: tu es. ich weiß du wirst ihn mögen.


__________________
EIGENER KREATIVTEIL & related

bald (nach halloween) werd ich mich an meinen ersten eigener quilt machen, weil ja eine nichte unterwegs ist. dazu muss man sagen, ich habe das hier gesehen und für genial befunden. schade dass so teuer und farblich nicht sehr kompatibel mit meiner inneneinrichtung: eins zwei drei

außerdem ist endlich ein motiv für evas jeans von mir gemacht worden, das ich erstens noch bei einigen shirts, pullovern und so weiter anbringen möchte & zweitens jetzt endlich an meiner tür hängt.
des weiteren laufen derzeit planungen für mein erstes kinderbuch + einen comic, in kollaboration mit joni aka semtext. zeitreisen und leute verprügeln, yeah. ich nehme an, wenn der style so toll wird wie wir es hoffen, dann wird stu eine gastrolle kriegen. und das sag ich jetzt ohne den i'm-high-on-sugar-flash von gestern.

ich habe fertig. viel freude,
~mademoiselle