Montag, November 24, 2008

king of california

eben gesehen und für nett, unterhaltend und gut gespielt befunden: king of california. michael douglas ist alt geworden, aber er spielt die rolle dieses manisch-depressiven sehr gut, wie ich persönlich finde & auch die darstellerin der tochter, evan rachel wood, gibt ein nettes bild ab in diesem 1,5 stunden langen film. situationskomik ist hier wohl der größte anteil in sachen humor, soziologisch oder psychologisch ist es eher traurig. trotzdem schöner film, anschauenswert.


viel freude,
~mademoiselle

Keine Kommentare: