Sonntag, Februar 08, 2009

kyle parker

havesomehats.com

ich LIEBE kyle parkers arbeiten. alle paar halbe jahre gibts mal ein update und ich bin froh, dass ich in verschiedenen abschnitten meines lebens wieder über ihn stolper, mich über die alten arbeiten freue und auch über die neuen, und eigentlich denke: das fehlt mir, warum machen wir das nicht mehr so oft? nachher such ich unsere notizbücher aus den ersten zwei semestern. soviel geistiges potential sollte veröffentlicht werden, finden sie nicht, monsieur?

cheers,
mademoiselle

kyle parker, 2006:

1 Kommentar:

monsieur hat gesagt…

Ahh!, Sie haben wohl auch sein e.Mail erhalten? :D Ich auch, gestern, denk ich. (Habe mich auch zurückerinnert, ans erste & zweite Semester, an die unzähligen Kritzeleien, - nennen wir sie doodles, muhar, - & an ihr mögliches Potential). Ich dachte auch, ich könne diese Ideen von damals heute wieder aufgreifen, erweitern, perfektionieren, usw.

ich wäre definitiv dafür, dies zu tun. (also: veröffentlichen). damit ließe sich das weiterspinnen erleichtern.

by the way: ich arbeite noch immer an einer umsetzung eines briefverkehrs, - erst mal virtuell, später auf papier. (but it's so exhausting being me, - zumindest gerade momentan). alles weitere später.