Dienstag, März 03, 2009

paperwork is no fun at all.

wie hasse ich papierkram. umschreibungen, rückmeldungen bei banken, versicherungen, verwaltungen, kopien machen, aufdrucke erneuern, schreibtischbeamten hinterher telefonieren, sprechstunden besuchen, sich auf wartelisten setzen lassen & hoffen.
aber mal eben auf eine warteliste kommen ist gar nicht so einfach, wenn die begrenzt sind. ich bin jetzt also reichlich genervt von der rennerei und hoffe einfach mal auf das nichterscheinen oder gespräche früher als gedacht beenden der anderen, um morgen nicht wirklich 3,5 stunden vor der tür von frau renz rumsitzen zu müssen. ich will doch nur ein nicken, zwei zeilen auf nem zettel und ne unterschrift. ich habe das umschreiben viel zu lange vor mir her geschoben, und werde nun mit zu langen wartezeiten, inkompetenten sachbearbeitern in sekretariaten und terminen hin & her schieben bestraft.
verdammte bürokratie! verdammte prokrastination! verdammte motivation, die erst dann kommt, wenn sprechstunden nur alle paar wochen sind.

noch vor april will ich diese umschreibung als erledigt abhaken können. ich hab dieses dämlich aufschieben so satt.

Keine Kommentare: