Samstag, April 18, 2009

nein, danke.

diesmal nicht, kyle parker.
irreparabel heißt so, weil es nicht mehr zu reparieren ist.
weil ein "es tut mir leid" mit widersprüchen oder wahlweise einem bambiblick nichts wieder gut macht. die basis ist weg. und das muss nichts schlechtes sein. leben heißt selektion. und ich entscheide, schmerzhafte dinge auszusortieren. easy as that.

Keine Kommentare: