Montag, April 20, 2009

we had joy, we had fun, we had seasons in the sun

die vorlesungsfreie zeit ist zuende, es ist ein jammer. ich freue mich zwar auf einzelne kurse, besonders mit einzelnen menschen zusammen, aber ich hab die viele freizeit jetzt doch sehr genossen. zum glück ist das semester schnell vorbei, sommersemester ist eh die schönste zeit in tübingen, die wochenenden ebenso.

gestern war ich mit den kleinen auf dem winzigen mittelaltermarkt beim zoo, haben nette zutaten für schleckermäulchen erstanden (die wir eigentlich auch mal selber herstellen sollten, weil wir das sonst ja auch schon machen, und weil es viel schöner ist), später noch nen super spaziergang in der stadt mit jan. wir waren mal wieder bei einem unserer lieblings-asia-resturants, nachdem wir enttäuscht von einem neuen inder waren. was mich auf eine tolle idee bringt: wenn ich schon in diesem kaff rumhängen muss, bis zu meinem abschluss, dann mach ich das beste draus, klar. aber wir halten für die zukunft so weit es geht noch etwas fest. demnächst hier: unterwegs in tübingen. fürs essen, trinken & shoppen.

wir haben gestern dann noch ein wundervolles kochbuch gefunden, das zu einer mehrteiligen reihe gehört, die wir uns jetzt auch anschaffen werden. ich brauch jetzt zwar NOCH MEHR spezielle küchenutensilien, aber das ist es wert. diesen sommer kochen wir noch mehr geiles zeug. und wir wagen mal zu behaupten, dass wir das eh schon können (:
wer das glück hat von uns in größeren oder kleineren grüppchen bekocht zu werden, der darf sich freuen! updates dazu bald.

so, ich packe meine tasche, der erste tag in der uni im sommersemester 'o9 steht an. einen guten semesterstart/ start in die woche,
~mademoiselle

Keine Kommentare: