Freitag, Mai 01, 2009

der stapel aus papier wächst & wächst, aber ich bin gut dabei

langes wochenende, super! jan ist in heidelberg unterwegs, ich nutze die viele freizeit zum lesen, schreiben, und für events mit freunden. gestern gabs ein tolles bbq, heute ist ein fauler lesetag nur für mich, morgen früh bin ich mit jasi unterwegs und morgen abend machen wir nen mädchenabend mit dem neulich beschriebenen super-hähnchen und ein paar disney filmen. awesomo.
bis dahin bin ich also beschäftigt mit lesen, ich komm vor lauter texten nicht mehr wirklich zu filmen, gerade.

joshue taylor: learning to look
alison bechdel: fun home. a family tragicomic
agamben: homo sacer
kant: was ist aufklärung?
kafka: die schule des verstehens - eine kaiserliche botschaft
albert schweitzer: kulturphilosophie band 2, kultur und ethik
habermas: friedensrede

habermas und bechdel hab ich schon durch, kant auch fast, aber das ging schnell & ist ja nicht zum ersten mal in meinen händen. bechdel ist btw eine sehr schöne autobiografische graphic novel. übrigens nicht so fun wie der titel denken lassen könnte; recht ernste, tragische sachen werden hier verarbeitet. dieses buch ist voll mit intertextuellen anspielungen, potential ohne ende. ich möchte wetten, thorsten musste bei so viel potential einen haufen hausarbeiten zu dem buch korrigieren - einfach weil sich dieses buch dafür sie anbietet. das ist eine erstgemeinte empfehlung. kostet auch kein vermögen, ich bin überrascht, meine comics sind sonst viel teurer (;
alison bechdel: fun home. a family tragicomic, bei amazon für 10,76 eu.

ein schönes wochenende, frohe freizeit,
~mademoiselle

Keine Kommentare: