Montag, Mai 11, 2009

matrjoschka, mütter, meilenweites laufen

muttertag, mhm. eigentlich sollte jeden tag muttertag (bzw elterntag) sein, finde ich. und eigentlich sollten auch nicht wir anlässlich des jahrestages unserer geburt geschenke kriegen sondern unsere eltern - die uns finanziell aushalten, uns die welt zeigen (ok, in meiner familie eher andersrum) & uns neun monate lang durch die gegend getragen haben (+ die zeit, die wir selbst nicht laufen konnten).

meine eltern haben also gestern einen spontanbesuch nach tübingen unternommen, meinen ganzen tagesablauf verhunzt & sich wie versprochen zum eisessen einladen lassen. in so nem fall kann man nur eins tun: das beste draus machen, den essensplan umwerfen & nur schnell snacken, den versprochenen spaziergang machen & dabei gleich die neue kamera ausprobieren gehen, solange das wetter mitspielt. der tag lief nicht wie geplant, aber war schön. meine eltern haben mir außerdem eine süsse kleinigkeit aus dresden mitgebracht: eine pinguin matrjoschka, awesome!









Keine Kommentare: