Montag, Juli 13, 2009

you can't be dead all the time

vorletzte semesterwoche, ein referat comming up & ein wald von blättern, der beschrieben werden muss, noch vor den hausarbeiten & klausuren.

ich bin um eine form der unterhaltenden ablenkung ärmer: alle sieben staffeln gilmore girls sind gesehen, auch wenn viel schlaf dafür drauf gegangen ist. in den ferien kommen alle drei staffeln star trek: tos & vllt noch life on mars dran, aber das wird sich zeigen. meine filmliste ist ja noch lang genug, aber eigentlich müsste ich ja jetzt nach mindestens 107 stunden film meine nase mehr in bücher stecken.

aber jetzt ist das lazy weekend vorbei, die serie komplett geschaut, baden gegen rückenschmerzen,ein bisschen adventure wurde nach monaten auch wieder gespielt und der sonntag hatte einen schönen ausgang mit stundenlangem wii spielen (sport, raving rabbits tv party, trivial pursuit) mit den jungs. und jetzt sollte ich mich bis 17 uhr mal langsam ein mein mini response paper machen, grah.

aber das alles hindert mich nicht daran jetzt zum frühstück king kong (1933) zu schauen. so sehr wie mir der film gefällt, will ich wahrscheinlich sehr bald die peter jackson verfilmung sehen, wenn sie mir denn endlich über den weg stolpert ^^
cheers, heads up, diese woche geht auch vorbei!
~mademoiselle

Keine Kommentare: