Dienstag, Oktober 06, 2009

-klick!- und jetzt?

wenn etwas im kopf klick macht und man wochenlang gedanken hin und her schiebt und alle grundsätze für sich neu überdenkt - ist es dann falsch mit verschiedenen leuten darüber zu sprechen und laut darüber nachzudenken, abzuwägen, bis zu welchem grad man dinge ändern kann, will, sollte?

ist es falsch das öfter in gegenwart von leuten zu tun, die das von mir schon gehört haben bzw diesem laut denken schon öfter beiwohnen mussten?

ist es falsch fragen zu stellen und grundsätze zu hinterfragen, wenn es einem helfen kann ein besserer mensch zu sein oder die welt zu einem besseren ort zu machen?

1 Kommentar:

Diandra hat gesagt…

Liebste Martini, mit dem Eifer, mit dem man an manche neue Erkenntnisse geht, geht man manchen Leuten eben auch ein wenig auf die Nerven. Allerdings, finde ich, könnten die anderen auch ein wenig nachsichtiger sein. Jeder hat die missionarische Phase früher oder später mal, und dann ist es nicht schön, ausgelacht zu werden...

(Allerdings - wenn du die Welt zu einem besseren Ort machen willst, solltest du dir eine Maschinenpistole besorgen und in der Tübinger Innenstadt anfangen - da hilft reformierter Fleischkonsum nur sehr begrenzt. ;-))) )

PS: Es heißt "abwägen", von "Waage". Sorry. (^v^)