Montag, Oktober 19, 2009

mhm, wir kaufen immer weniger hier in den supermärkten ein...

als ich neulich ein bisschen verzweifelt war wegen der französichen kressesuppe, die nicht so geworden ist, wie sie hätte sollen, so farblich, da hab ich ja beschlossen das ganze nicht aufzugeben. daran halte ich fest. wir wissen jetzt woran es lag. nämlich dem massiven fehlschätzen von gewichtsmengen und dem mangel an aufdrucken auf der gekauften kresse. aber bio-kresse kostet fertig gezogen ca. 70 cent - für eine packung, bei der das gesamtgewicht 50 g beträgt. und da sind die papierverpackung, das plastikschälchen in der das ganze wächst UND die erde in dem schälchen mit reingerechnet. wow. vielen dank für soviel transparenz beim einkauf, edeka. ich würde mich für die eigentlich angesetzt menge für das rezept bei bio-kresse also totzahlen. und das seh ich mal gar nicht ein, wenn es um so etwas pflegeleichtes wie kresse geht. et voilà! jetzt wächst hier eine riesenfläche kresse in meinem zimmer. das reicht zwar nur exakt für einen topf von dieser suppe, aber dafür ist es auch bio (sagt verpackung) und ich kann mit der restlichen packung noch ein oder zwei suppen kochen. für einen winzigen bruchteil von dem preis der fertig gezogenen kresse. in your face, edeka!


Keine Kommentare: