Montag, November 30, 2009

the xx - the xx

ok, geil. ich habe drei wochen gebraucht in die cds von alec reinzuhören (primär weil mein laptop ständig mit abstürzen beschäftigt war) & bin gestern noch an anderer stelle über the xx gestolpert. jetzt läuft das gleichnamige album seit mehreren stunden im meinem cd-wecker, und ich muss ganz ehrlich sagen: geil. tausend dank an alec für diese cd!
ich habe gerade noch eine richtig lange liste mit cds in die ich reinhören will/muss/sollte, aber dank alec kann ich vier davon schon abhaken :D
jetzt hagelts also musik-empfehlungen. ganz vorne:

the xx - the xx


(ich stelle gerade begeistert fest, dass es dieses album auch auf vinyl gibt. ich bin am überlegen...)

Sonntag, November 29, 2009

mehr notizen an mich.

und wenn wir schon dabei sind: mehr notizen & listen. ein teil davon wird in meinem alben-adventskalender auftauchen, hat man mir versprochen. hurra :D (ich gebe zu: ich bin gespannt wie schnell und wie komplett mann das schafft ^^)

derendra banhart: what will we be
savoy grand: accident book
them crooked vultures: them crooked vultures
ian brown: my way
cobra killer: uppers & downers
the gun club: (?)
julian casablancas: ohrases for the young
beak>: beak>
max richter: memory house
the leisure society: the sleeper
the flaming lips: embryoinic
editors: in this light and this evening
the gossip: music for men
maximo park: quicken the heart
the horrors: primary colours
la roux: la roux
coming soon: new grids
regina spektor: far
metric: fantasies
patrick wolf: the bachelor
placebo: battle for the sun
sonic youth: the eternal
dirty projectors: bitte orca
eels: hombre lobo
phoenix: wolfgang amadeus phoenix
tori amos: abnormally attracted to sin

manic street preachers: journal for plague lovers
oi va voi: travelling the face of the globe
phantom ghost: thrown out of drama school
eye: don't sleep
julian plenti: julian plenti is... skyscraper
portugal. the man: the satanic satanist
passion pit: manners
discovery: lp
the dead weather: horehound
arctic monkeys: humbug
magic arm: make lists do things
joe henry: blood from stars
the xx - the xx
the temper trap: conditions
amanda blank: i love you
peter broderick: musik for falling from trees
japandroids: post-nothing
pearl jam: backspacer
pete yorn & scarlett johannson: break up
the big pink: a brief history of love
holy throsby: a loud call
the mountain goats: the life of the world to come
kings of convenience: declaration of dependence
hope sandoral & the warm inventions: through the devil softly
the feelies: crazy rhythms & the good earth
port o'brien: threadbare
dashboard confessional: swiss army romance
mew - frengers
a fine frenzy - bomb in a birdcage
amanda palmer - who killed amanda palmer?
bosse - taxi
dinosaur jr. - farm
morrissey - ringleader of the tormentors
muse - the resistance
paramore - brand new eyes
pj harvey and john parish - a woman a man walked by
puscifer - v is for vagina
snow patrol - a hundred million suns
the all american rejects - move along
we were promised jetpacks - these four walls
karen o and the kids - where the wild things are
graham coxon - the spinning top
grizzly bear - veckatimest

notiert: the xx

notiz an mich

vegetarische weihnachten.

alle fangen an von weihnachtsessen zu schwärmen, sich auf essen mit der familie zu freuen & erzählen von diesem und jenem toten tier, das auf dem teller landen wird.
das ist ein problem. denn ich habe gerade massiv lust auf rotkohl, knödel oder backofenkartoffeln. nur weiß ich noch nicht so recht was ich dazu kochen/ backen mag. maronen? marinierte pilze?
mal ehrlich, auf weihnachtstofu habe ich so gar keine lust.
wir haben gerade ein interessantes buch von nigella lawson bestellt, in der hoffnung, ein paar schöne ideen für weihnachtsessen daher nehmen zu können. aber bis dahin: vorschläge bitte!

nachgereicht.

langsam trudelt der rest ein, ich erwarte nur noch bilder von 1-2 leuten & auf die bin ich auch gespannt (;








[bilder von sebastian, danke!]

"insanity is to art what garlic is to salad."

i agree.

Samstag, November 28, 2009

things to do today




- linguistik-hs presentations nacharbeiten
- error report für translation II
- girlanden wieder aufhängen
- geschenke für b, b und k einpacken
- staubsaugen

- fotoprojekt eins in anlauf nehmen
- fotoprojekt zwei in anlauf nehmen
- menü für dienstag planen & dafür einkaufen
- orient-läden in tü nochmal auschecken
- laptop wieder einrichten
- entscheiden ob, und wenn ja was und wo: neue frisur?

- nur gute musik hören



Freitag, November 27, 2009

OMG

kann man dieses bild nicht lieben?


Jude Law & Ewan McGregor by Lorenzo Agius


(klicken vergrößert)

lewis hine und ich.

manchmal brauchen sachen, die ich sehe, entdecke zeit um einzusickern. und bevor das hier in vergessenheit gerät: fotobände & photgraphen, über die ich im vergangenen sommer gestolpert bin. ja, im grunde genommen ist das hier eine wunschliste oder ein notizzettel mit "must-haves" für mich.
aber abgesehen davon, sind es ernst zu nehmende empfehlungen. in schöner größe bzw auf gutem papier kosten diese bücher zuweilen ein kleines vermögen, aber an dieser stelle etwas, was mir der eine oder andere bestätigen wird: (stadt- oder uni-) bibliotheken besuchen lohnt sich. amazons "blick ins buch" ist schön & gut, und ein ansichtsexemplar im buchladen gibt auch die eindrücke, die man manchmal braucht um sich wirklich erst dann zu einem kauf zu entscheiden, aber wer das in aller seelenruhe tun will (& noch so einiges anderes schönes aus diesem 'genre' entdecken will) tut gut daran, sich mal vor ein entsprechendes buchregal in einer bibliothek zu stellen.

jacob riis: how the other half lives

lewis hine: men at work: photographic studies of modern men and machines

lewis hine: kids at work: lewis hine and the crusade against child labor

robert frank: the americans

diane arbus: an aperture monograph

richard avedon: the american west (nur in preiswerter o.O )

Donnerstag, November 26, 2009

ich bin ein gottverdammtes schlemmermaul.

auch wenn ich vom buffet (das im übrigen nicht zu klein oder zu wenig war; ich habe ja niemandem versprochen ihn mit drei gängen satt zu füttern. nicht bei einer gästeliste mit mehr als 70 leuten, hallo? ich stand volle neun stunden in der küche. irgendwann ist auch mal gut... ^^) quasi keine fotos gemacht habe, gab es viele kulinarische schmankerl, in den letzten tagen. reste essen, reste spontan verkochen und neues austesten.






wie schön zu wissen, dass mir trotz allem niemals der appetit auf schönes, buntes & köstliches vergehen wird.

Mittwoch, November 25, 2009

mehr vintage!

langsam, ganz langsam werden mir von verschiedenen leuten die fotos von samstag nachgereicht & weil ein paar sehr schöne dabei sind kann & will ich sie euch nicht vorenthalten (:






Dienstag, November 24, 2009

"und was machst du so mit dem geld?"

das war ein langer monat mit vielen wochenanfängen. warum ich das so genau weiß? weil ich meine monatsabrechnung für november schon gemacht habe. ich werde keinen genauen betrag nennen, aber sagen wir mal so: dreistellig, awesome! vor einer woche habe ich zum ersten mal vom jobben in der schule gehalt bekommen. ich habe eine gute entschuldigung für reichlich mädchenhaften verwendungszweck von meinem ersten gehalt da: ich BRAUCHE diese schuhe. ja, wirklich. winterstiefel. die ich in schottland beim berge und stadt erkunden tragen kann ohne mich, meine füsse oder die schuhe zu hassen. kewl.

mein erstes gehalt, draufgegangen für schuhe... *seufz*

und wenn wir schon dabei sind: ich muss jetzt wieder unterricht vorbereiten, um drei muss ich in der schule sein. euch einen schönen rest-dienstag!
~mademoiselle

Montag, November 23, 2009

kopfschütteln

& begeistert sein. über allerlei schöne dinge, die ich dieses jahr zum geburtstag bekommen habe. ein herzliches dankeschön!

~ oldboy
~ lars und die frauen
~ reservoir dogs
~ star trek XI

~ roald dahl (awwww!): küßchen, küßchen
~ t.c. boyle: drop city
~ kurt vonnegut: cat's cradle
~ oriental basics
~ vegetarian basics
~ james kakalios: physik der superhelden
~ staatsexamenstaugliches collins cobuild advanced learner's dictionary
~ manfred pohl: geschichte japans

~ handgepäck- & alltagstaugliche handtasche
~ wunderhübsches glücksamulett aus niger
~ zwei hasenmasken wie ich sie mag & brauche (ja, brauche ^^)
~ absinth & wein en masse
~ 3 lilane weingläser
~ herrlich buntes mega-päckchen aus berlin
~ shit 2010 no-frills calendar
~ dekadenkte lebensmittel & gewürze aus dem tübinger safran


ein hoch auf so wundervolle freunde mit so wundervollen geschenkideen. ich habe mich wahnsinnig gefreut, danke! :herz:

post 301. nice.

hurra, die ersten bilder sind da! nur eine hand voll, aber das ist doch mal was :D



[bilder von milly, danke!]

"ihr zwei seid so chicago & du bist so berlin"

awww, was für ein wundervolles kompliment. und was für actionreichen vier tage. wir warten auf fotos. von einer tollen black&white cocktail party, vom aufbau unserer party, unserer 20er jahre party selbst & den letzten noch nicht entwickelten vom (mafia)fotoshooting mit der wg.

und weils so toll ist (und milly mir schon zwei der vier dafür benötigten teile geschenkt hat ♥) werden bald noch ein paar andere geile aktionen starten. wir folgen dem weißen hasen. awesome-o! ein tolles wochenende - danke an jeden, der auf seine art einen teil dazu beigetragen hat :D


[fotos von deike]

Mittwoch, November 18, 2009

und weil's so schön war...

hier noch kurze momentaufnahmen von dreien der vielen girlanden für kommenden samstag. die kommen nach der party auf jeden fall wieder in mein zimmer, es ist wunderbar so.



weil ich's kann

und weil mein laptop für zwei sekunden das macht, was ich gerne von ihm hätte. im ernst: das nächste mal, wenn das ding hängen bleibt, schmeiß ich es aus dem fenster oder gegen die wand. aber zu schöneren dingen. herzeigenswerte pinke schönheiten der letzten woche.

wie die karnickel II

aktuelle volkszählungen haben ergeben, dass sich die anzahl der bücher in meinem zimmer wie erwartet erhöht hat. wir sind bei einer population von 566. wow.

wie die karnickel

ich glaube, meine bücher vermehren sich ununterbrechlich. kaum schaut man nicht hin, kriegen sie nachwuchs. es sind nicht nur selbst gekaufte, nicht nur schnäppchen aus dem zweitausendeins & dem flohmarkt, nicht nur geschenkte oder geliehene. ich glaube, bücher sind wie kaninchen. wenn ich also heute noch einmal eine "volkszählung" starten würde, dann wären das erschreckend viele mehr als das letzte mal vor ein paar monaten (ca. 520)

und wenn ich drüber nachdenke, dass ich jedes buch, was sich hier in meine regale verirrt, beim nächsten umzug irgendwo hoch tragen muss, wird mir schon wieder schwindelig. ich glaube ich darf einfach nicht in ein haus ohne aufzug ziehen. oh boy.

sind eure bücher auch solche kaninchen?

bild von a-lice auf deviantart.

Dienstag, November 17, 2009

change the world for a fiver

mir ist vor einer kleinen weile dieses schätzchen über den weg gelaufen. im grunde nur eine bunte liste von dingen, die die welt zu einem besseren ort machen, aber schön. und mehr als überlegenswert in der umsetzung. (aber erschreckend viele punkte kann ich schon abhacken, mhm). zwar mit einem primär britischen schwerpunkt, aber die prinzipien lassen sich auch anderswo prima umsetzen. viel spass!


we are what we do - change the world for a fiver (bei amazon)

Sonntag, November 15, 2009

ich wünschte alles wäre immer so einfach.

in der wg stieg eine riesen party mit grottiger (aber bassiger) musik bis vier uhr früh. der boden klebt nicht so sehr wie bei meinem geburtstag letztes jahr, aber das büffet war nicht ohne. schon um 10 uhr fanden sowohl jan als auch ich, dass wir zu alt für diese party sind. kann man nach so kurzer zeit den draht zu den jüngeren jahrgängen der eigenen generation verlieren oder war das einfach nur nicht unsere peer group? ich weiß es nicht, aber fest steht, ich bin zu alt für so eine scheiße. & habe null kater, kopfweh oder dehydrierungserscheinungen dank konsequentem "nee, danke, mach deinen betonmischer mal alleine, ich bleib bei maximal zwei sorten an getränken". lustigerweise musste ich aber nicht über alkoholleichen klettern - was mich überrascht, so wie die kids getrunken haben.
(schön zu wissen, dass man selbst ernsthaft aus fehlern gelernt hat.)


so, und nun auf zu einem produktiven sonntag mittag!
man notiert sich einkaufsliste für den morgigen tag in sachen 'zeug dass ich bis in fünf wochen für flug &trip brauchen werde & jetzt schon suchen sollte'. denn mal ehrlich: bis ich DIE mütze gefunden habe, oder DIE handtasche, die ich fürs handgepäck nehme, das kann dauern. von den berg-tauglichen bootees, die ich schon eingelaufen haben sollte mal ganz zu schweigen. ich werde mich am neujahrsabend NICHT totfrieren zwischen all den betrunkenen schotten. oh nein. ich habe aus dem letzten trip zur neujahreszeit gelernt: winter ist böse, kalt & hinderlich. wenn man draußen sein muss um sachen zu erleben sollte man dabei gut ausgestattet sein. ich will ja zuweilen länger als sechs stunden am stück was erleben. wieder: lernen aus fehlern. da bleibt die frage: warum mach ich eigentlich immer nur trips bei beschissenem wetter & unhandlichen jahreszeiten?

möchte mir an dieser stelle eigentlich irgendjemand irgendwas für schottland oder edinburgh empfehlen? wettertechnisch, geldtechnisch, ausflugstechnisch? (:

Freitag, November 13, 2009

catching up mal anders

weils so süss is, hier nochmal: hochindividueller, dekorativer spass: pflanzen buttons.


so, und jetzt bastel ich die verrückten, schönen wünsche von agnes fertig, damit ich morgen früh auf dem weg zu jans schottischer tante noch einiges fertiges in den briefkasten werfen kann. all das bevor ich gefühlte 15 kilo bücher in mein translation seminar mitbringen muss. uff. dann endlich wochenende. ich hoffe ja mit dem lesen heute nachmittag und sonntag weiter zu kommen. aber die deko für die party ruft langsam auch nach vollendung ;_;
oh gott, so viel zu tun... und alles an einem wochenende


- bei der family des freundes rumhängen
- einkaufen für wg-party morgen (essen und getränke)
- sich viel zu alt für so eine scheiße fühlen

- semicolon-bilderrahmen für s.
- jans geschenke einpacken
- button motive fertig machen, drucken lassen, zusammensetzen, z.t. verschicken

- kohn-texte nachlesen & die verpasste powerpoint presentation hochladen
- mich auf die excel-nachhilfestunde vorbereiten
- affige lpo-texte lesen
- fachdidaktik-hausarbeit fertig schreiben

- girlanden fertig nähen
- postermotive (party) raussuchen und drucken lassen
- playliste zusammenstellen
- kleid für die party nochmal bügeln, fotografieren
- einkaufsliste für party
- rundmail an all die menschen ohne rückmeldung
- karamelisierte äpfel austesten
- fehlendes make-up klären

Donnerstag, November 12, 2009

good night.

zu viele pflichten, zu wenig zeit, zu wenig sschlaf. immer noch. zu merken, wie der körper immer mehr nach einer auszeit schreit ist wichtig. ich habe keine lust jetzt so kurz vor wichtigen terminen grippe zu kriegen oder richtig krank zu werden. körper sagt schlaf, also schlafen wir.

einen schönen donnerstag,
mademoiselle


bild von saintarkos auf deviantart

Dienstag, November 10, 2009

scotland, here we come!

neben buttons en masse gab es in den letzten tagen viel zugfahren, ein bisschen geschenkpapier zerfetzen, wenig schlaf & viel gehirn (bilder folgen).

aber vor allem gibt es eine kleinigkeit die mich freut. der trip nach edinburgh steht. damit wird das dieses jahr zwar nichts mehr mit berlin, aber das wird auch noch in absehbarer zeit mal wieder form annehmen, hoffe ich.

ach ich freu mich, endlich hier weg :D


edinburgh by ~martybell on deviantART


button mania


die erste ladung buttons von dem stapel der bestellungen läuft. ich bin nicht mit allem 100%ig zufrieden, aber das liegt am drucker. eigentlich wollte ich mit bebas bunt-laser drucker arbeiten, aber der hatte heute früh ein massives papierstauproblem, also bin ich mal wieder bei meinem ehemaligen stamm-copyshop gewesen. aber ich nehme an, den werde ich jetzt wechseln. die qualität war da früher besser.
toll sind sie alles in allem trotzdem geworden, besonders weil individuell, trotzdem handgemacht & dafür eigentlich sehr ok im preis (ja, ich vergleiche mit anderen anbietern.)

wer also eine bestellung machen will: mail an mich (:

Samstag, November 07, 2009

off she goes.

nein, wirklich, ich bin froh um den wieder vorhandenen rhytmus in meinem leben. mit ein bisschen stress lässt es sich auch viel angenehmer arbeiten. eine nachgeholte und eine pünktliche präsentation für mein linguistik hs stehen an, aber das läuft. ich bin jetzt erstmal ein wochenende off.
samstag. in stuttgart unterwegs mit le chouchou, abends bei freunden zu gast.
sonntag. zwischen alkoholleichen aufwachen, etwas verratzt und mit zuviel gepäck für einen tag rumhängen an mehreren bahnhöfen & mir die erkältung meines lebens zuziehen.

oder aber nicht geizig sein & alles schnell hinkriegen, was ich hinkriegen will. boy, wo kommen all die termine und sozialen events plötzlich her?

ein schönes wochenende euch!
~mademoiselle

Freitag, November 06, 2009

super, superer, superst. autsch.

sehr schön. ein anstehender geburtstag wird mir nicht nur drei posten von meiner wunschliste in sachen büchern bescheren, sondern auch ein für prüfungen dringend nötiges fettes wörterbuch (bilder & links folgen), das tatsächlich auch für meine staatsexamensprüfung zugelassen ist. (ja, da gibts nur vier stück. alles andere is nicht erlaubt. ich staunte heute mittag nicht schlecht...)
und wenn wir schon bei büchern sind: an dieser stelle etwas, in das ich mich auf den ersten blick schon verliebt habe. beim durchblättern wurde das nur bestätigt: james kakalios: physik der superhelden

so, und nu endschuldigense mich bitte, mein nächstes glas sekt winkt mir und die kommenden wochen verheißen neben wenig küchenzauber vor allem viel party, viele menschen wiedersehen und noch so das eine oder andere pflichterfüllen für die uni. habe ich party erwähnt? :D

Donnerstag, November 05, 2009

schwerkraft & buttons


im aufzug stand jetzt seit so langer zeit "ein baum, ein strick, ein physikergenick." ich musste auch noch lachen, als sich jemand angepöbelt gefühlt hat und mit bleistift die worte strick und genick übermalt hat. ich musste den entstandenen wortwitz unterstreichen. ich lache jetzt jedes mal in mich hinein, beim aufzug fahren ^^

im übrigen: GOOD NEWS, EVERYONE! ich habe neue buttonrohlinge. ihr wisst was das heißt :D

Dienstag, November 03, 2009

it just wasn't meant to be

ich würde es gerne auf hormone schieben, aber das ist unfair. ich bin ein bisschen geknickt, nostalgisch und enttäuscht. die feststellung, dass ich von diesem einen menschen nie so geliebt wurde, wie ich es gerne gehabt hätte, damals, ist einfach doof. es lag nicht nur an der generellen unfähigkeit gefühle richtig zu zeigen. es lag an nicht vorhandener liebe meiner person gegenüber.
fühlt sich irgendwie nicht schön an.

ich sehe gerade, wie es a. geht, frisch getrennt und geknickt über den zusammenbruch einer jahrelangen beziehung - die auseinander gegangen ist, wegen betrug und monatelangem, bewusstem lügen ihr gegenüber.
es ist nicht schön zu sehen, wie sich so ein tolles mädel ewig mit so einem kerl abgibt, der überhaupt gar nicht in ihrer liga spielt und sie auf händen tragen sollte, sich aber unglücklich macht, weil er der größte arsch auf erden ist. es ist nicht schön zu sehen, wie sie unglücklich ist, weil er sie belogen hat, all die zeit. sie hat was besseres verdient und ist trotzdem unglücklich und traurig. das ist einfach nicht richtig.

wenn selbst so ein toller, hübscher, lieber mensch so behandelt wird & sich schlecht oder minderwertig fühlt und man anderswo sieht, dass der einstige partner ja doch liebevoll und romantisch sein kann, dann fragt man sich schon, was in dieser welt zwischenmenschlich so alles schief läuft.

heute ein großes hoch auf die fähigkeit abschließen zu können, ideale und anspruch. ich glaube trotz vieler fehlschläge naiv weiter an die große liebe. ich, und diese verfluchten, hoffnungslosen romantiker.
~mademoiselle


von nerdynotdirtyauf deviantart

Montag, November 02, 2009

i am going to party the day fred phelps dies!

ich bemühe mich ja, ein offener, toleranter mensch zu sein, der allen lebenden wesen so gut wie überhaupt möglich um seinen intrinsischen eigenwert willen keinen schaden wünscht. aber wenn fred phelps stirbt, werde ich eine große party schmeißen.


more at atheistnation.net

bits of the weekend...

halloween lief nicht so wie geplant. statt mit einem tollen kostüm und freunden unterwegs zu sein saß ich bis zehn vor mitternacht an meiner hausarbeit für deutsch. zu deren thema der dozent bis heute keine mail geschrieben hat. morgen geh ich in die sprechstunde und frag nach ob die mails angekommen sind. ich bin furchtbar aufgebracht wegen der ganzen chose. und finde mittlerweile mit all der vielen vergangenen zeit seit der abgabe, dass ich inhaltlich hätte noch besseres schreiben können. aber das ist irgendwie immer so, oder? (bitte sagt ja ._.)

ich war zwar nach zehn kaffee immer noch körperlich wach, aber mental nich mehr so auf vollem level, deswegen sind wir einfach zu hause geblieben und haben ausgeschlafen. und sonntag hat sich richtig gut angefühlt. zwischenmenschlich wieder was auf die gerade bahn bekommen, mit dani, jörg und dem süssesten baby der welt geocachen in einer wahnsinnig schönen gegend hier in der nähe gewesen und henning endlich mal wieder gesehen. wenn auch nicht ganz so wie geplant. aber das war prinzipiell schön (:

heute, meine damen und herren, geht mein leben wieder los wie es sollte. nicht nur kaffeetrinken gehen und geburtstage nachfeiern ist jetzt angesagt, sondern vor allem bis weihnachten ein regelmässiger rhytmus in der uni & auf arbeit. und nach der arbeit, also in zwei stunden, werde ich für ein kostüm noch ein paar sachen besorgen. und noch ein paar geschenke abholen, hürrä!

danach gibts was großartiges zu essen, aber mal ehrlich: wann gibts das nicht?

hier im bilde: zucchinipuffer & 3pilzpfanne. gott, ich liebe herbst & pilze...

einen wunderschönen start in diese tolle woche! :D
~mademoiselle