Mittwoch, Januar 27, 2010

good news & bad news.

bad news first:
- mein pädagogik prof war heute früh ganz spontan & unangekündigt einfach nicht in seiner eigenen vl. dafür ein assistent, der mir nicht weiterhelfen konnte.
- so wie meine momentane planung im moment aussieht, wird das nächste semester ein anstrengender wust aus papier.
- ich muss das zweite interview noch skripten, bin totmüde, verfroren & werde wohl nicht zum pubcrawl können. prioritäten, die mir nicht gefallen.

good news:
- erfolgreich das gruppengespräch geskriptet, das erste interview mit der koreanerin fertig (what a pain in the a**!)
- ab dienstag einen weiteren job in der schule: mehr erfahrung, mehr bescheinigungen für diese erfahrungen, mehr praxisbezug, mehr connections auch zum gymnasium. wenn ich den job weitermachen möchte: mehr bling bling. auch wegen der ferienvertretung von dem, was ich ohnehin schon zweimal die woche tue.
- nette insidertipps bekommen, an wen ich mich mit empfehlungen wenden kann. die anmeldung für die praxis schreckt mich jetzt nicht mehr ab. wenn es läuft wie's soll, hab ich auch im praxissemester den kürzesten arbeitsweg aller zeiten. kewl.



man muss es positiv sehen. man kann leider nicht alles haben. wenn ich den pubcrawl ausfallen lasse, muss ich mich beim arbeiten heute nicht hetzen, kann in ruhe cookies backen & bin für morgen und übermorgen ausgeschlafen. klausuren kann man nich immer auf die leichte schulter nehmen. so ist das leider am ende des studiums.

euch einen schönen mittwoch & viel spass beim pubcrawl, wenn ihr denn hin geht.
~mademoiselle

1 Kommentar:

anika hat gesagt…

erst gestern mit modest mouse totgehört..
mir gefällt es sehr gut bei dir, hier. doch, ja.