Donnerstag, Januar 14, 2010

how to scare the shit out of people

okay, spooky.
es kommen momente im leben, wo andere oder man selbst einen nicht wieder erkennen & sich reichlich wundern. meine mitschüler wissen genau wie ich, dass ich zu schulzeiten nicht gerade das hellste licht in mathe war. meine mathelehrer wissen das auch. inzwischen weiß ich, dass ich einfach nur ein spätzünder war, der ein bis zwei jahre hinterher hing.

mittlerweile unterstütze ich sogar einmal die woche kids in mathe. und ganz ehrlich? es macht mir mehr spass als die unterstützung von deutsch und englisch zusammen. ich muss dazu sagen, dass wir es hier mit jungen kindern zu tun haben, also unterstüflern. und trotzdem freue ich mich immer auf die dienstage, die tage an denen mathe dran ist. hätte ich die zeit (also das geld) meine fächer nochmal zu wechseln, würde ich ernsthaft mathe oder physik in erwägung ziehen. weil es geht & weil es mir spass macht.

meine freude an mathe und geometrie (wieder)zufinden ist für mich schön. für einige meiner klassenkameraden ist das "verkehrte welt". insgeheim glaube ich sogar bereite ich meinem mathelehrer aus der oberstufe alpträume (wäre er schon tot, würde er sich deswegen im grab wälzen; er lebt aber eben noch). ICH gebe mathenachhilfe. und finds super. mir bleibt dazu nichts mehr weiter zu sagen als ein eloquentes LOL

[ via ]

Keine Kommentare: