Montag, Februar 22, 2010

ganz ruhig, keine panik.

ich bin ein bisschen durch den wind. ich habe zwar meinen praxissemesterplatz an dem ort bekommen wo ich wollte, aber nicht an der schule an der ich sein wollte. man kann nur hoffen dass ich trotz praxissemester in den "ferien" zeit finde, bei meiner anderen schule zum jobben vorbeizuschauen. wenigstens habe ich das problem mit dem pendeln nicht. keine zusätzlichen kosten für irgendwen. immerhin.

außerdem habe ich beschlossen, das hauff seminar zu streichen. weil ich mich nur für zwei hauptseminare bewerben darf. und das grammatik-seminar ist mir wichtiger. hinzu kommt, dass das stressmässig wohl auch keine gute idee wäre. außerdem würde ich sonst im kommenden wintersemester nur einen einzigen kurs machen müssen, um in beiden fächern scheinfrei zu sein. das erscheint mir überaus wenig und ungesund. trotz zula & anlaufender vorbereitung fürs examen.

was mich gleich zum nächsten entsetzlichen punkt bringt: meine verwirrung über anmeldungen und dergleichen für beide staatsexamensprüfung. oh boy, ich brauche dringend jemanden, der beruhigen & erklären kann, wie das hier in tübingen nun funktioniert oder nicht. dieses halbwissen & halbwahre fakten von verschiedenen leuten erzählt bekommen nützt nichts. wah!

schätzungsweise habe ich mir einen sehr ungünstigen zeitpunkt gesucht um in panik auszubrechen.

[ via ]

ich werde mir nach der arbeit ein poster übers bett hängen. mit der aufschrift "keine panik!". in großen, freundlichen buchstaben.

1 Kommentar:

Diandra hat gesagt…

Am einfachsten ist es, wenn du direkt ins Prüfungsbüro gehst. Dort sitzen immer mehr oder weniger freundliche Leute (also, zumindest während der Öffnungszeiten), und wenn du nicht gerade zur Stoßverkehrszeit auftauchst, nehmen die sich bestimmt auch die Zeit, dir in aller Ruhe zu erklären, was du wann und wie zu machen, welche Unterlagen du beizubringen und wessen Unterschriften du zu fälschen hast.

Viel Erfolg!