Samstag, März 27, 2010

der kulinarische letzte monat

ich habe in letzter zeit nicht nur meine blogs etwas vernachlässigt, sondern auch das übermässig viel kochen, experimentieren & ergebnisse festhalten. die gute nachricht ist: dafür habe ich zwei meiner hausarbeiten fertig. die drei anderen & ein exposé will ich noch schaffen, bevor es am mittwoch nach berlin geht.
und bevor ich es vergesse, etwas verloren oder unter geht, hier nachgereicht: kulinarisches aus den letzten wochen:





^ essen, das ich derletzte bei meiner familie gezaubert habe: gefüllte paprila mal anders. dazu der wohl geilste einfall, den ich in sachen dessert in letzter zeit nur haben konnte: holunderblüten-minz-brombeer-joghurt. DAS kommt ins buch ^^


^ kombi von felix & mir. er zauberte käse-tortellini mit einer gorgonzola-rahmspinat-sauce, ich einen deftigen wintersalat mit zum teil bizarren zeug. aber lecker, die abgeänderte version kann ich bei bedarf hier gerne mal posten.



^ in letzter zeit waren wir öfter mal mit arne auswärts essen. so auch im stern zum frühstücken. stern & unkels haben wahrscheinlich das preiswerteste & netteste frühstücksangebot in ganz tübingen.


^ sushi essen waren wir in letzter zeit zweimal. einmal im ginza (running sushi) & einmal im tokyo. weil das büffet für mich nur zwei vegetarische sorten sushi gehabt hätte, bin ich beim menü sushi hängen geblieben. frisch & perfekt für einen zubereitetes sushi ist aber tatsächlich etwas anderes. nicht nur preislich, sondern auch geschmacklich. die tamago-nigiri waren großartig. nicht so großartig wie in london, aber großartig & handwerklich perfekt. ich will wieder sushi in london essen *sigh* und den besten bananenkuchen der welt bei pret ;_;

außerdem nicht hier zu sehen: bärlauch-spätzle mit pilzsauce, denn meine wg war gestern bärlauch sammeln. ein paar bilder gibts, wenn der entwickelte film zurück ist.
dieses wochenende gibts tolle suppen, auch ein grund zur freude (:

nom nom nom,
~mademoiselle

Kommentare:

Pappelschnee hat gesagt…

Wow, diese Kreationen sehen toll aus! Kriegt man direkt Lust zu kochen.

Uli hat gesagt…

ohja bitte rezepte! vor allem von dem salat, wie machst du denn immer das dressing? das sieht bei dir so lecker aus ;)

Diandra hat gesagt…

Wo kriegst du eigentlich deine ganzen Rezepte her? Die Kollegin und ich haben einen inoffiziellen Wettbewerb, wer mit den leckersten kulinarischen Neuheiten anrückt... :-)

(Falls du jemals über lombardische Suppe mit Möhren und Traubensaft stolperst - TU ES NICHT. Eklig. Wirklich. Bäh.)

martini hat gesagt…

diandra: rezepte und ideen gibts überall. bei mir ist viel neugier, experimentierfreude und "keine lust auf langeweile & dauerwiederholungen" dabei (;

quellen & inspirationen hol ich mir von sonst wo: kochbücher, kochblogs, beim ausgehen. vieles ändere ich ab & passe es den umständen (konto nich so prall, zu faul neues einzukaufen oder noch genug reste da) oder mitessenden an (laktoseintoleranz hier, vegetarier dort, geschmäcker, etc.)

habe mir vorgenommen, im sommer wieder mehr kulinarisches hier zu posten. wenn ich über was geiles stolpere, teile ich es hier oder dir persönlich gerne mit (: