Dienstag, März 16, 2010

one good thing a day #3

13.märz: wir waren endlich einmal wieder sushi essen! es geht nichts über ein all-you-can-eat sushi am laufenden band. auch als nicht mehr fisch essende person. ich liebe sushi!

14.märz: spät-abendlichen spaziergang und kaffeeklatsch mit dem freund und einem kumpel in tübingen. mal wieder in tübingen unterwegs gewesen sein hatte irgendwie was schönes. außerdem bin ich über ein großartiges getränk gestolpert, das einmal nachzumachen probiert werden sollte. schottische limonade, mhmmm...

15.märz: ich hatte einem großartige zeit mit ein paar kids bei eine präteritumspiel. sie haben viel falsch konjugiert, aber es hat trotzdem spass gemacht.

16.märz: nach der zweiten absage am stück habe ich endlich doch einen platz in DEM grammatik hauptseminar bekommen, das ich schon letztes jahr besuchen wollte. außerdem: ich habe einen super job! kinder bei ihren lernerfolgen begleiten und fördern ist eine wundervolle sache. jedes mal wieder.

1 Kommentar:

Diandra hat gesagt…

Schön, dass "one good thing a day" so gut funktioniert. Häufig sind es ja gerade die kleinen Dinge, die das Leben schön machen... und die Art und Weise, wie man Dinge betrachtet.