Sonntag, Februar 13, 2011

granola, improvisationen & einfaches.

klausurwoche ist rum, praktikum geht morgen weiter. zum essen fotografieren kam ich in letzter zeit fast nicht wirklich. studiengebühren sei dank ist gerade alles ein bisschen eintönig, aber das ist dann immer die gelegenheit mal was spannendes aus den sachen zu probieren, die man so zutatenmässig oder restemässig noch rumliegen & -stehen hat. simple küche ist bekanntermaßen ja nichts schlechtes per se. viel reis, viel curry, viel daal. ansonsten: gesundes veganes zeug pour moi.
^ leicht geröstetes zimt-granola mit sesam, hafer & walnüssen auf sojajoghurt.

^ wem das nicht bunt oder süss genug ist, so wie einem meiner gäste neulich, der kann auch mit anderen zutaten nachhelfen & für mehr farbe sorgen.

1 Kommentar:

schnurtz hat gesagt…

das sieht wirklich total lecker aus =) wenne in tag so anfängt kann ich mich auch mit frühstück anfreunden