Mittwoch, März 09, 2011

zu viele brüche.

herz gebrochen, zeh gebrochen, am kopf zerbrechen. okay, ich übertreibe. mein herz ist natürlich nich gebrochen, nur enttäuscht. mein zeh ist gebrochen & wann zerbreche ich mir eigentlich mal nicht den kopf? mir wurde heute gesagt, wie massiv sich meine zornesfalte vertieft hat. sie ist eigentlich keine zornesfalte, sondern eine grübelfalte, aber man nennt die stelle wohl so.

dass ich nicht schlafen kann, dass ich die ganze zeit gedanken wälze, dass ich nicht weiß wo eigentlich anzufangen wäre - ich höre zu oft, dass man mir das ansieht. kein gutes zeichen, oder?

ich habe keine lust mir immer über alles den kopf zu zerbrechen. weniger denken, mehr tun!

Kommentare:

Nina hat gesagt…

Du schreibst mir aus der Seele. Ich denke auch viel zu viel nach - und das ist gar nicht gut :/

misslinge hat gesagt…

Psychologie Heute, Ausgabe April 2011, S. 20 ff.: "Was wirklich gegen Grübeln hilft"