Donnerstag, Juni 23, 2011

mehr verwegenheit!


so ein paar geistesblitze und anregende gespräche mit den richtigen leuten. so ein paar erkenntnisse & überlegungen später: vor lauter begeisterung nicht einschlafen können.

entweder habe ich bis auf eine handvoll seminare in den letzten 5, 6 jahren nicht richtig studiert oder ich bin immer nur an die falschen leute geraten. jetzt mal ein bisschen verwegen etwas vllt verrücktes aber definitiv ungewöhnliches und/oder schönes riskieren. die ideen sind so zahlreich da, dass man mir das eigentlich einfach erlauben muss. hausarbeit schreiben? nö. warum nicht mal kunst statt theoriennachgeplapper in den literaturwissenschaften abgeben?

Keine Kommentare: