Freitag, August 05, 2011

und dann stolpert einem vergangenheit aus dem briefkasten entgegen.

es war ein nettes wiedersehen an dem deutlich wurde wieviel respekt & sympathie man auch nach all den jahren funkstille noch gegenseitig für sich hat. man tauscht kurz die allerwichtigsten informationen aus & als er mitbekommt, dass ich auf lehramt studiere, strahlt er vor stolz, freut sich offenherzig & ehrlich. ehrlich war er immer, freudestrahlend sah man ihn aber selten, mit lob warf er nie leichtfertig um sich. neugierig fragt er nach den fächern. er hätte sich geehrt & stolz fühlen dürfen beim nennen von anglistik als erstem hauptfach - war es aber nicht. er strahlt noch weiter als ich germanistik sage. "dass SIE deutsch studieren würden, war mir klar!" ich bin verwirrt & frage nach. er schmunzelt nur, erklärt sich nicht. kurz drauf verabschiedet man sich & verabredet sich in naher zukunft für einen kaffee.
meine verwirrung hielt noch ein paar tage an, heute aber entnahm ich dem briefkasten einen großen umschlag mit kopien von zeitungsartikeln, die ich bis heute nicht einmal kannte & meine verwirrung wich einem lauten "oh."
ja, stimmt. da war ja mal was.



Keine Kommentare: