Samstag, Oktober 29, 2011

stattdessen.


ich sollte hausarbeiten schreiben, kolloquien vorbereiten und für meine examensthemen lernen. das sollte ich tun. klappt gerade nicht so recht. was tue ich also stattdessen derzeit so?

ich übersetze ein buch, gehe kaffeetrinken mit freunden, gucke löcher in die luft, lächle verliebt zurück, jobbe 4 doppelstunden die woche in einer schule, übersetze noch ein bisschen mehr und lasse mich zu fototerminen von/für/mit befreundeten musikern hinreißen. achje.

und das ist jetzt der plan: diese buchübersetzung bis mittwoch fertig rocken, dann mit lodde wien unsicher machen. & dann ist erstmal schluss mit verträumt den schönen seiten des lebens fröhnen. dann bin ich wieder in der bib. versprochen.

1 Kommentar:

Diandra hat gesagt…

Man muss ja auch mal Pause haben, stimmt's?