Sonntag, November 13, 2011

ein grüntee paradies.

dass grüner tee gut schmeckt, wissen viele. dass man dieses wundervolle zeug neben der zubereitung im kännchen auch essen kann, war mir bisher neu. aber das war großartig! im cha na mo in wien wurde mir von dani diese köstlichkeit präsentiert: der bereits wieder kalte grüntee wird mit sojasauce und reisessig serviert - & schmeckt ganz ausgezeichnet!

sobald ich weiß, welche sorte sich dafür besonders eignet, gibts das öfter bei mir!



kleiner nachtrag: die grünteesorte, die wir da aßen heißt gyokuro. hier ein paar infos dazu auf auf teetagebuch.de


Keine Kommentare: