Mittwoch, Dezember 07, 2011

der langsamste mensch der welt.


es ist nicht, dass ich nichts kann. es ist nur, dass mich der berg an pflichten, terminen & der bloße anblick all der zu tuenden dinge in eine starre versetzen. 6 din a4 seiten fließtext to go, anderthalb stunden zeit bis ich eine doppelstunde unterrichten muss & heute nachmittag noch einmal 4 stunden zeit. da sollte (muss!) es endlich fertig werden. ernsthaft, bis ich meine staatsexamen rumhabe, mache ich nichts (nochmal zum mitlesen NICHTS!), was ich nicht absolut muss. warum nochmal habe ich mir in dieser stressigen zeit eine buchübersetzung aufschwatzen lassen? achja, das liebe geld. erinnert mich bitte dran, dass es auch mit weniger gehen muss...

1 Kommentar:

Diandra hat gesagt…

Ich hoffe, du hast einen ordentlichen Vertrag und alle Nachfolgerechte/Verwertungsrechte an der Übersetzung? Oder ist es "just for fun"?