Donnerstag, Dezember 08, 2011

[ˈviːdeoˑ]

vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an mein großes seufzen, kürzlich. ich habe die einladung zum gestrigen burgeressen mit meiner lieblingsband aus tübingen als gelegenheit erkannt & ergriffen um diesem seufzen & wollen versuchsweise nachzukommen. es ist ein kleiner anfang, aber ich bin dafür recht zufrieden & bestätigt in meiner befürchtung: es macht mir spass. für den anfang doch auch ganz nett, oder?


obwohl im video fleisch zu sehen ist: keine sorge, ich war tapfer. denn man hat mir eine sehr sehr leckere vegane burgerbratlingalternative aus tomaten, kidneybohnen & gewürzen gezaubert. wird bald nachgekocht, denn es war köstlich!

nach dem essen gings noch zum sebastian rodeit trio (leider hier nicht zu sehen) ins café haag & eine zweite, sehr geniale band durften wir auch noch erleben. mir gefällt dieses medium. schöne sache.

Kommentare:

misslinge hat gesagt…

Geilo!
Von wem stammt denn die tolle Musik, zu der der Drummer quasi synchron spielt?

martini hat gesagt…

interpol, liebste misslinge (;

http://www.youtube.com/watch?v=Ejoxw_xrTJc

Tinka hat gesagt…

Ich <3 interpol!