Montag, Dezember 26, 2011

wer braucht schon würstchen...

wenn er artischocken haben kann?

zumindest sehe ich das so. zum heiligabendlichen kartoffelsalat meiner mutter gab es für mich gebratenes gemüse statt wiener würstchen, im anschluss artischocken. schöne sache, das.

an den tagen davor & danach: sushi, jede menge wein & grünkohl an kartoffeln und veggie-schnitzel. würde sagen, vegetarisch/vegane weihnachten kann schlechter aussehen.

was gab es bei euch so leckeres an weihnachten? (:

1 Kommentar:

Diandra hat gesagt…

Ich weiß nicht, Artischocken sind eines der wenigen Bäh-Gemüse, die ich noch habe (zusammen mit Rosenkohl und Avocado - gibt es da ein Muster?). Aber schön, wen nes geschmeckt hat, und noch schöner, wenn deine Familie kein Trara um deine Ernährung macht. ^^