Samstag, Januar 21, 2012

fenstergärtchen.


es ist januar & ich habe große lust, wieder pflanzen in der wohnung zu haben. ich selbst habe keinen balkon, aber zum großziehen von pflänzchen brauche ich das auch nicht, wenn ich so früh schon anfange. ich rede natürlich nicht von zierpflanzen, sondern von essbarem. in meinem zimmer mangelt es an freien stellflächen, die auch genug licht haben, aber ich habe da eine schöne idee: ein regal auf dem fensterbrett, innen. ein bisschen so wie hier zu sehen, oder hier, oder auch dort.

das muss bei mir im zimmer stehen, einfach schon um mich regelmässig dran zu erinnern, dass es da ist. steht es auf dem balkon (zu dem mein zimmer keinen zugang hat), gerät es in vergessenheit. in der küche ist platz auch mangelware, und das ist ja auch noch ein gemeinschaftsraum. darum gefällt mir die idee mit einem vorhang aus pflanzen ganz gut. ich freue mich auf schnittlauch, paprika, basilikum, radieschen, tomaten & was mir noch so schönes unterkommt. etwas eigenes hochpeppeln & davon kochen können, das ist etwas besonderes, schönes.

hat jemand von euch einen kleinen hausgarten mit frischem grün?

1 Kommentar:

dasmaedchenmitdenlocken hat gesagt…

Ich hatte die letzten Jahre immer Kräuter auf dem Balkon. So ein Luxus. Aber deine Idee finde ich auch super!