Mittwoch, Januar 11, 2012

nahrungsmittel-crush: hefeschmelz.

es gibt gerichte mit käse, bei denen kann man den käse einfach weglassen & es ist okay. und dann gibt es gerichte mit käse, da kann man das nicht. knusprige, überbackene sandwiches oder so manche pizza oder auch die meisten aufläufe zum beispiel. also, man kann käse da schon weglassen - nur schmeckt es dann halt nicht so gut. die meisten sachen sind ja schließlich irgendwie ersetzbar beim kochen. nur käse fiel mir bisher irre schwer. kürzlich las ich auf veglov.com sogar warum es vielen menschen so schwer zu fallen scheint, mit käse essen aufzuhören. eine entschuldigung sollte das nicht sein, aber ich fand es beruhigend zu wissen, dass es vielleicht nicht nur wegen mangelnder disziplin & selbstbeherrschung so schwer sein kann. zerlaufener käse ist für mich so eine wohlfühlsache gewesen. und ich bin froh, dass ich jetzt einen preislich machbaren & gutschmeckenden ersatz gefunden habe, falls ich denn unbedingt das "käsegefühl" brauche: hefeschmelz. monsieur & ich testeten gestern einen auflauf aus, waren schwer angetan, demnächst wird eine pizza mit hefeschmelz ausgetestet. (ich kann zwar gute pizza ohne käse zubereiten, aber manchmal fehlt doch etwas...)
{spinat-nudelauflauf ohne schmelz}


{spinat-nudelauflauf mit hefeschmelz}


{mit hefeschmelz überbackenes tomatenbrot}



hat da noch jemand erfahrungen & tipps, ideen, vorschläge? ich bin nämlich sehr begeistert von diesem lebensmittel in dieser zubereitungsform. was nehmt ihr denn so statt käse?
-m

Kommentare:

Diandra hat gesagt…

Ic hweiß ja nicht, ob etwas davon für dich in Frage kommt, ist alles zum Selbermachen... aber vielleicht ist eines von diesen Rezepten praktisch? Du experimentierst doch gerne. ^^

http://silch.de/rezepte

YvSa hat gesagt…

Ich verwende auch zwei unterschiedliche Sorten Hefeschmelz,weil die veganen Käsesorten mir einfach zu viele künstliche Stoffe enthalten.

Das von verlinkte Rezept ist eines und ich habe noch ein anderes mit Mandelmus. Für Pizzen und Aufläufe ist bei mir Hefeschmelz kein Muss aber auf jeden Fall eine super Variante