Mittwoch, Februar 01, 2012

bilanz eines hasardeurs.


passend dazu: [hazaʁˈdøːɐ̯] notizbuch bastelei aus dem sommer

so könnte man meinen schreib-, lern- und lebensstil zuweilen vllt auch beschreiben. heute endlich den allerletzten schein, die allerletzte hausarbeit geklärt. zulassung steht. alles wird gut. nächste woche examen. einatmen ausatmen ausatmen ausatmen einatmen.

seit donnerstag: 3 hausarbeiten, 53 seiten. uff. wenn ich die interdisziplinäre sache mitte januar inklusive bildern mitreinzähle sind das 97 seiten, 75 seiten ohne die bilder in einem monat. sowas sollte man nicht nebenbei machen. wirklich nicht.

kinder, was haben wir aus meinem studium gelernt? prokrastinieren ist böse.

Keine Kommentare: