Sonntag, Februar 05, 2012

sonntagssüß 5: feiner schoko-nuss-kuchen

von examensvorbereitungen gehetzter mensch der ich bin, hat sich mein schlaf- und essrhythmus gewaltig verschoben. das hat seine vorteile, das hat auch seine nachteile. ich habe glück, dass monsieur fast unempfindlich ist, was uhrzeiten und "unmögliches" essen angeht. zum kaffee heute gab es einen feinen, dekorativ leicht gefloppten schoko-nuss-kuchen. sowas passiert, wenn man puderzucker nicht richtig (oder ob mangels eines siebes überhaupt nicht) durchsiebt. dann kann man auch sämtliche schöne schablonen-action vergessen. ich verpeiler!

nachdem ich mich mit der optischen niederlage abgefunden hab, gab es immerhin einen leckeren, veganen kuchen. und das ist ja bekanntlich die hauptsache beim essen. ich bin gespannt, was es heute beim sonntagssüß noch für andere schöne sachen gibt! nina deckt den tisch später bei pinterest.


einen erholsamen sonntag nachmittag,
frl von und zu staatsexamen (morgen mittag die daumen drücken!)



nachtrag: aufgrund von nachfrage hier das rezept vom kuchen. ich habe mit ** markierte zutaten veganisiert, aber auch ohne ersatz ist der kuchen bombe!

  • 200 g gute zartbitterschokolade & 200 g butter** zusammen im wasserbad schmelzen
  • 200g zucker einrühren.
  • 4 eier** einzeln dazugeben.
  • 200 g gemahlene mandeln dazugeben und gut verrühren.
  • 1 1/2 tl backpulver mit 2 gehäuften el mehl mischen und unterheben.
  • ca. 40 min bei 160°c backen
lasst's euch schmecken! (;

Kommentare:

beautysunshine hat gesagt…

Sehr schöner Blog :=)

Schokozwerg hat gesagt…

Gibt es zu Deinem köstlichen Kuchen auch das Rezept? Der sieht nämlich zum Anbeißen und Nachbacken aus :)

martini hat gesagt…

na klar, schokozwerg (:

wird im post nachgereicht. viel spass beim nachbacken!