Dienstag, Juni 12, 2012

ich habe kein bubble tea problem.

ich könnte jederzeit aufhören. schmeckt dafür aber einfach zu gut.

keine ahnung, wie ihr zu diesem "neuen trend getränk aus fernost" steht, aber ich mag bubble tea schon ein zeit lang sehr gerne. im februar beklagte ich, dass es in tübingen den einzigen zentral erreichbaren laden mit bubble tea im angebot nicht mehr gab. bald darauf machte sich ein mittelmässiges asia-restaurant in der innenstadt daran, den tee zu verkaufen - und wohl ziemlich schnell mehr umsatz mit dem getränk als mit ihrem essen: heerscharen von schülern standen plötzlich in langen schlangen im barbereich des kleinen restaurants. das ganze muss lohnend genug gewesen sein eine sicherlich nicht ganz billige glastür zwischen den barbereich und den essbereich zu bauen. ob der tatsäche, dass der tee dort zu seifig und die auswahl für mich oft zu beschränkt war, ging ich nur selten dort hin. auch der kurz darauf erhältliche tee bei einem renomierten straßencafé in zentralster, gut erreichbarer lage war in sachen auswahl und angebot für mich oft nicht lohnend: "tut mir leid, heute haben wir xyz dafür heute nicht" lockt einfach nicht so sehr.

aber jetzt, endlich, hat ein richtig guter bubble tea shop in tübingen eröffnet, gleich bei dem besagten café. und der verkauft nur bubble tea. alle produkte sind rein pflanzlich, mit ausnahme von der milch für normalos und der laktosefreien milch. der rest: komplett für mich trinkbar. immer sojamilch, immer tapioca, immer jede sorte im geschmack nach der mir gerade ist. wir sind jetzt schon stammkunden & ich freue mich immer, wenn ich am kuriba vorbeikomme. rein pflanzlich, nicht so chemisch im geschmack, liebes personal, schönes, schlichtes, unaufdringliches und nicht quietschend grelles design, super auswahl. was will ich eigentlich noch? (:


 



Keine Kommentare: