Montag, Juli 16, 2012

lieblingsorte: fahrradtunnel.



{mai 2011, nikon L110}




{september 2010, canon eos v300, 35 mm bw film}


es sind ja bekanntlich die kleinen dinge im leben. und auch in so einem kleinen örtchen wie tübingen gibt es auch nach jahren noch orte, an denen ich gerne bin. optisch, geruchlich oder eben akustisch. einer dieser orte ist immer noch der schloßbergtunnel, auch fahrradtunnel genannt. ein schönes plätzchen welt. & manchmal, da hört er sich auch gut an, zum beispiel so:


Kommentare:

Christian hat gesagt…

Geruchlich find ich den Tunnel ja nicht so dufte. Und seit ich da mal 10 Monate ganz in der Nähe gewohnt habe und nachts ständig Leute lautstark da durchgezogen sind, kann ich die Akustik auch nicht wirklich gut finden. ;)

martini hat gesagt…

ach christian. wirklich? dass ich DIESEN ort wirklich nicht GERUCHLICH meine, sondern akustisch und optisch hätte klar sein sollen.

fairerweise muss ich sagen, dass es geruchlich aber auch schlimmere orte hier gibt. den hauptbahnhof mitsamt ALL seinen unterführungen. den fahrradtunnel in die südstadt. hinterhöfe ums epplehaus herum. das areal ums top10 ab spätestens 2 uhr früh. die nachtbusse am donnerstag, freitag und samstag, alle. besonders die letzten zwei.

dagegen is so ein bisschen klamme luft doch ganz ok. eh?

Christian hat gesagt…

Ich glaube die schlimmste Luft in Tübingen habe ich letzte Neujahrsnacht um halb 3 im Nachtbus von Pfrondorf eingeatmet. Dagegen wäre der Fahrradtunnel ein wahrer Luftkurort, oh ja!

Christian hat gesagt…

PS: Die Bilder finde ich übrigens genial. V.a. wenn man bedenkt, dass der Tunnel eigentlich leicht abschüssig ist, aber doch so kerzengerade wirkt!