Samstag, Januar 25, 2014

mit staunen und zittern.

nein, nicht die nothomb. mehr so ich. es gibt mich noch, aber irgendwie kommt alles zu kurz. der mann, die hobbys, das essen. nach den lehrproben wird es besser, hoffe ich. übermorgen ist meine erste. nach einer ersten panikattacke kam die große ruhe & gelassenheit, die ich von mir so nicht kenne. vielleicht ist es zuversicht. vielleicht ist es das wissen darum, dass die stunde an sich sehr gut geplant und rund ist - gefühlt das erste mal bei so einem wichtigen besuch seit ich diesen furchtbaren lebensabschnitt angefangen habe. 7 uhr 40 am montag also mal daumen drücken. uff!


zum jahreswechsel habe ich außerdem mal meine listen aktualisiert: meine leseliste 2013 bestand aus fast 70 büchern, gegen ende hin fast nur noch aus schul- und ausbildungsrelevanten lektüren, unter denen sich aber immerhin doch einige perlen befanden. sogar mit dem ollen tell hab ich mich wieder angefreundet.
das update meiner filmliste gibt es bei mademoiselle et l'ecran unter filme a-z
was sonst? bei twitter findet man mich auch, der interessierte leser sei an dieser stelle an @MMugnaia verwiesen.

und bei euch? was gibt es neues, lasst hören!

Kommentare:

Christian hat gesagt…

Viel Erfolg morgen! Und lauter brave Schüler natürlich!

martini hat gesagt…

danke, danke! die kinder waren fast die ganze zeit zucker & haben super mitgemacht. bestanden. und das ist das wichtigste (: